Thema: 40 Jahre Falklandkrieg

 

Im April 2022 jährt sich der Beginn des Konfliktes um die Falklandinseln zum 40sten Mal. Aus diesem Anlass haben wir, gemeinsam mit unseren Freunden von der Modellmanufaktur Linz-Land, uns dieses Modellbauthema vorgenommen.

 

Modelle von Hannes:

Modell von Markus:

Das Rapier Luftabwehrsystem wurde in den 1960er Jahren von der British Aircaft Corporation entwickelt und ab 1971 in Dienst gestellt. Die Reichweite lag bei 0,6 – 6,8km.

Aus Wikipeda: „Die Feuertaufe der Rapier fand 1982 während des Falklandkrieges statt. 45 Raketen wurden abgefeuert und ursprünglich wurden dem Waffensystem 14 bestätigte und 6 wahrscheinliche Abschüsse zugeschrieben. Jüngsten Forschungen zufolge erzielte die Rapier jedoch nur einen bestätigten und zwei wahrscheinliche Abschüsse.“

Die Fotos des in Stellung gebrachten Raketenwerfers zeigen ihn immer mit abmontierten Rädern und einem Tarnnetz über dem Rahmen. Ob das Aufstellen wirklich genau so vor sich ging, weiß ich nicht. Die Figuren von Heller sind eigentlich Flugzeug-Mechaniker.

 

Der Bausatz von Gran bereitet kaum Probleme beim Zusammenbau. Ein wenig heikel sind nur die filigranen Startschienen. Die Flossen der Raketen sind hingegen ziemlich dick. Die genaue Platzierung der zahlreichen Decals auf den Raketen ist nicht ausreichend beschrieben. Bei der Farbgebung habe ich mich an Originalfotos vom Falklands-Einsatz gehalten, denn die angegebene Farbgebung in braun/olivgrün habe ich auf keinem Bild gesehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Preinfalk